Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

Geistliche Musik

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Richard Strauss: "Der Rosenkavalier", Walzerfolge aus dem 3. Akt (Bamberger Symphoniker: Karl Anton Rickenbacher); Johann Sebastian Bach: Partita E-Dur, BWV 1006 (Howard Shelley, Klavier); Peter Tschaikowsky: "Dornröschen", Pas de deux aus dem 3. Akt (London Symphony Orchestra: André Previn); Ludwig van Beethoven: Variationen über "La ci darem la mano", WoO 28 (Daniel Ottensamer, Klarinette; Mozarteumorchester Salzburg); Camille Saint-Saëns: Klaviertrio F-Dur, Allegro, op. 18 (Trio Wanderer); Johannes Brahms: Ungarischer Tanz, WoO 1, Nr. 4 (Danubia Orchestra Óbuda: Domonkos Héja); Domenico Scarlatti: Sonate d-Moll, K 1 (Federico Colli, Klavier)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.05 Uhr
Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Michael Atzinger 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 2.4.1720: Georg Friedrich Händel eröffnet im Londoner King's Theatre die erste Spielzeit der Royal Academy of Music Wiederholung um 16.40 Uhr *

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
Philharmonie

Aus dem Studio Franken Leó Weiner: Variationen über ein ungarisches Volkslied, op. 30 (Sinfonieorchester Nordungarn: László Kovács); Johann Pachelbel: Canon und Gigue D-Dur (Les Violons du Roy: Bernard Labadie); Ludwig van Beethoven: 32 Variationen c-Moll, WoO 80 (Florian Feilmair, Klavier); Max Reger: Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart, op. 132 (Bamberger Symphoniker: Rudolf Piehlmayer) 10.00 Nachrichten, Wetter Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Carl Maria von Weber: "Euryanthe", Ouvertüre (Wolfgang Sawallisch); Richard Strauss: Oboenkonzert D-Dur (Stefan Schilli, Oboe; Mariss Jansons); Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 4 D-Dur, BWV 1069 (Hiroshi Wakasugi); Antonín Dvorák: Streicherserenade E-Dur, op. 22 (Colin Davis); Joaquín Turina: "Sinfonia sévillana", op. 23 (Jesús López Cobos)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
Mittagsmusik

Mit Tobias Föhrenbach Eric Coates tanzt Tarantella in Covent Garden - Anne-Sophie Mutter und André Previn träumen vom Sommer - Elisabeth Schwarzkopf kennt sich in Wien aus - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
Panorama

Beethoven bewegt BR-KLASSIK Ungarisches Radio-Sinfonieorchester Leitung: Tamás Vásáry Solist: Fülöp Ránki, Klavier Ludwig van Beethoven: "Die Geschöpfe des Prometheus", Ouvertüre; Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur; "Egmont-Ouvertüre", op. 84; Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur Aufnahme vom 24. September 2019 in der Franz Liszt Musikakademie, Budapest Anschließend ab ca. 15.35 Uhr: Franz Schubert: Sonate a-Moll, D 784 (Alfred Brendel, Klavier)

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Kathrin Hasselbeck 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 2.4.1720: Georg Friedrich Händel eröffnet im Londoner King's Theatre die erste Spielzeit der Royal Academy of Music 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp *

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Klassik-Stars

Tabea Zimmermann, Viola Johann Sebastian Bach: Sonate c-Moll, BWV 526 (Heinz Holliger, Oboe; Thomas Demenga, Violoncello; Christiane Jaccottet, Cembalo); Bohuslav Martinu: "Rhapsodie-Konzert" (Gürzenich Orchestra: James Conlon); Robert Schumann: "Märchenerzählungen", op. 132 (Jörg Widmann, Klarinette; Dénes Várjon, Klavier); Alexander Weprik: "Kaddisch", op. 6 (Jascha Nemtsov, Klavier)

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
KlassikPlus

Zu Gast: Thomas Reif, Konzertmeister im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Mit Fridemann Leipold "In einem anderen Leben wäre ich gerne Rockmusiker geworden, würde also E-Bass oder E-Gitarre wählen", antwortete der Geiger Thomas Reif auf die Frage nach einer möglichen Instrumenten-Alternative. Nachzulesen auf der Homepage des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, denn dort ist der gebürtige Rosenheimer seit 2018 Mitglied - und nicht etwa als Tutti-Geiger, sondern in heraugehobener Position: als einer der vier Konzertmeister. Schon nach neun Monaten hatte Reif das Probejahr bestanden, mit 28 Jahren! In KlassikPlus berichtet er von seiner anspruchsvollen Aufgabe in einem Weltklasse-Orchester, von seiner Ausbildung, von Wettbewerbs-Erfolgen und seiner Liebe zur Kammermusik. Und da pflegt Reif neben dem klassischen Repertoire eine ganz besondere Facette: Mit drei Kollegen hat er sich nämlich der Leidenschaft für den argentinischen Tango verschrieben. 2008 fanden sich die vier Musiker auf Initiative des Pianisten Martin Klett, von dem auch die raffinierten Arrangements stammen, zum Cuarteto SolTango zusammen. Live konnte man das Quartett auch schon bei den BR-KLASSIK-Studiokonzerten erleben. Große Klassik und Tango-Feeling - für Thomas Reif geht das eben sehr gut zusammen!

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
Kammerkonzert

Vertavo String Quartet Béla Bartók: Streichquartett Nr. 5; Antonín Dvorak: Streichquartett F-Dur, op. 96; Béla Bartók: Streichquartett Nr. 6 Aufnahme vom 4. Oktober 2019 in London Anschließend: Nino Rota: Fantasie G-Dur (Christian Seibert, Klavier)

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
Horizonte

Zum 100. Geburtstag von H.E. Erwin Walther "Ein bunter Vogel" - Komponist, Avantgardist, Musikpädagoge aus Amberg Von Susann Krieger "Irgendwie bin ich als Komponist ein bunter Vogel. Viele von Ihnen kennen vielleicht ein paar Federn meines Kleids; die Farbskala reicht aber von der Spätromantik, impressionistische und expressionistische Exkursionen zu Zwölfton- und audiovisueller Musik, vom Kunstlied zum Chanson, zum Kabarett und zum Kinderlied, von Musiken zu Werkfilmen bis zum großen Fernsehfilm, von der bayrischen Folkloristik zur scheinbaren Chaotik. Aber was ich auch geschrieben habe: Ich habe immer Spaß daran gehabt." Geboren am 1. April 1920 in Amberg kommt Erwin Walther früh mit Musik in Berührung. Bereits mit 14 Jahren werden Lieder des jungen Komponisten im Rundfunk aufgeführt. Nach Krieg und Gefangenschaft kehrt er in seine Heimat zurück und schreibt fortan Musik: für die Bühne und den Film, für Schulaufführungen und Konzerte. Erwin Walther lässt sich in keine musikalische Schublade schieben. Er war für viele Genres offen und hinterlässt ein erstaunlich vielschichtiges Werk. Am 1. April 2020 wäre er 100 Jahre alt geworden.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
Jazztime

All that Jazz Der Gitarrist John Scofield kann eigentlich gar nicht schlecht spielen. Aber es gibt Partner, die ihn noch ein wenig mehr beflügeln als andere Musiker. So hat er sich zum Beispiel im vergangenen Jahr mit seinem früheren Mentor, dem Bass-Gitarristen Steve Swallow, und dem Schlagzeuger Bill Stewart zusammengetan, um hinreißend entspannt in Klangerinnerungen nicht nur an seine Studentenjahre zu schwelgen. Noch weiter in der Geschichte zurück geht wiederum der Saxophonist Shabaka Hutchings, der mit den Ancestors südafrikanischen Wurzeln nachspürt, wohingegen die amerikanische Pianistin Lynne Arriale auch einmal Bob Dylan als Anwalt der Freiheit bemüht. Drei Beispiele für Neues, was der Jazzfrühling zu bieten hat. Moderation und Auswahl: Ralf Dombrowski

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert C-Dur, KV 467 (Christian Zacharias, Klavier; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: David Zinman); Clara Schumann: Klaviertrio g-Moll, op. 17 (Trio Wanderer); Gioacchino Rossini: "Guillaume Tell", Ouvertüre (Bamberger Symphoniker: Giuseppe Patané); Camille Saint-Saëns: Violinkonzert Nr. 3 h-Moll (János Maté, Violine; Münchner Rundfunkorchester: Uwe Mund); Franz Danzi: Sinfonia concertante B-Dur, op. 41 (Sophie Guérin, Flöte; Julius Kircher, Klarinette; Cappella Istropolitana: Volker Schmidt-Gertenbach)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie B-Dur, KV 319 (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Carl Philipp Emanuel Bach: Orgelkonzert G-Dur, Wq 34 (Johannes Geffert, Orgel; Johann Christian Bach-Akademie); Joseph Haydn: Streichquartett Es-Dur, op. 20, Nr. 1 - "Sonnenquartett Nr. 1" (Auryn Quartet); Francis Poulenc: Klavierkonzert (Florian Uhlig, Klavier; Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Pablo González); Sergej Prokofjew: "Romeo und Julia", Orchestersuite Nr. 3 (Cincinnati Symphony Orchestra: Paavo Järvi)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Kurt Atterberg: Symphonie Nr. 4 g-Moll (hr-Sinfonieorchester: Ari Rasilainen); Ignacy Jan Paderewski: "Tatra-Album", op. 12 (Ewa Kupiec, Klavier); Georg Friedrich Händel: Concerto B-Dur, HWV 332 (Zefiro Baroque Orchestra: Alfredo Bernardini)