Tagestipp

Heute, 22:03 Uhr SWR2

SWR2 lesenswert Gespräch

Reisen in die Wirklichkeit Katja Riemann über ihr Buch "Jeder hat. Niemand darf" Moderation: Insa Wilke (Aufzeichnung vom 21. Februar 2020 in der Alten Feuerwache Mannheim) Die Schauspielerin Katja Riemann war mehrere Jahre als UNICEF-Botschafterin auf Reisen. In ihrem Buch "Jeder hat. Niemand darf." erzählt sie von Menschen, die täglich versuchen, die Welt etwas besser zu machen: Von zwei Ärzten, die im Ostkongo gegen Vergewaltigung als Kriegswaffe kämpfen. Von einer Frau, die in Dörfern im Senegal über Mädchenbeschneidung aufklärt. Ihr Buch ist den Kindern gewidmet, die in Nepal von Menschenhändlern verkauft werden, und denen, die in Rumänien auf der Straße leben. Ein Buch mit Herz und Humor, das von großer Not erzählt. Und das zugleich zeigt: Die Welt muss nicht so sein, wie sie ist. Wir können sie verändern.

Konzerttipp

Heute, 19:30 Uhr Ö1

Das Ö1 Konzert

Berliner Philharmoniker, Dirigent: Kirill Petrenko; Diana Damrau, Sopran. George Gershwin: Ouvertüre zum Musical "Girl Crazy" * Richard Rodgers: "If I loved you" aus "Carousel" * Leonard Bernstein: a) "I feel pretty" aus "West Side Story"; b) Symphonische Tänze aus "West Side Story" * Kurt Weill: a) "Foolish Heart" aus "One Touch of Venus"; b) "Lady in the Dark", Symphonic Nocturne (Suite, Bearbeitung von Robert Russell Bennett) * Stephen Sondheim: "Send in the clowns" aus "A little Night Music" * Harold Arlen: "Over the Rainbow" aus "The Wizard of Oz" * G. Gershwin: Ein Amerikaner in Paris (aufgenommen am 31. Dezember 2019 in der Berliner Philharmonie). Präsentation: Gerhard Hafner

Hörspieltipp

Heute, 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

In die Sterne Von Calle Fuhr Sprechen über den Verlust des Babys Regie: Petra Feldhoff Anschließend: WDR 3 Foyer

Featuretipp

Heute, 19:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Zeitfragen. Feature

Überschritten - jetzt Gefahr! Wie Grenzwerte unser Leben beeinflussen und was ethisch daraus folgert Von Florian Felix Weyh (Wdh. v. 17.12.2018) Pommes: zu viel Acrylamid! Büroluft: gefährliche Radonkonzentration! Musikclubs: zu hoher Lärmpegel! Akkusäge: Vibrationsemission überschritten! Blutdruck: behandlungsbedürftig! Autodiesel-Abgase: tödlich! Schiffsdiesel-Abgase: tolerabel. Gesellschaft funktioniert nur mittels Regeln und Normen. Verstöße sind nicht tolerabel. Aber der Geltungsbereich von Normen variiert, denn oft werden erst jenseits eines Grenzwertes Sanktionen fällig: Ein bisschen Feinstaub ist okay, zu viel verboten. Ein bisschen Übergewicht darf sein, ein Body-Mass-Index über 30 ist adipös. Sobald ein Grenzwert wissenschaftlich ermittelt und politisch festgeschrieben worden ist, setzt sich eine Kettenreaktion in Gang. Verhaltensweisen und Produktionsverfahren müssen verändert oder aufgegeben werden, Wirtschaft und Gesellschaft entstehen hohe Kosten, um Grenzwerte einzuhalten. Auf der anderen Seite erwachen Profiteure: Zum Wohlgefallen der Pharmaindustrie gelten von einem Tag zum anderen mehr Menschen als krank, weil sich ein medizinischer Normwert verschoben hat. Grenzwerte sind ein Politikum und damit eine ethische Herausforderung. Wer sie setzt, ob als Wissenschaftler oder Politiker, sollte ideologiefrei alle Folgen abwägen. Ist das immer so? Oder simuliert die Politik der Grenzwerte nur trügerische Sicherheit vor vielen Daseinsrisiken?

Podcast

Deutschlandfunk

Jury spricht ehemaligen Hollywood-Mogul Weinstein schuldig

Autor: Passenheim, Antje Sendung: Das war der Tag

Hören

Hörspiel-Download

WDR

The Cruise (8/8): Die Nacht der Gottesanbeterin

Teil 8 -Thriller- Die tödliche "Nacht der Gottesanbeterin" steht bevor. Verzweifelt sucht die Truppe einen Ausweg. Angeblich soll ihnen "das Geheimnis der Insel" helfen, das Spiel zu gewinnen. Aber wie sollen sie das Geheimnis finden? Und wie können sie es zu ihren Gunsten nutzen? // Von Edgar Linscheid und Stuart Kummer / Regie: Stuart Kummer / WDR 2014 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören